Yoga

Die Vereinigung von Körper und Geist durch den Atem

Der Begriff Yoga kommt wörtlich von dem Begriff “yoking together”, was soviel wie “anspannen” oder “anbinden von Pferden oder Ochsen” bedeudet. Es lässt es sich aber auch vom Wort “yoking” ableiten, d. h. die Vereinigung von Körper, Geist und Atem. Yoga wurde vor 5000 Jahren in Indien als ein umfassendes System für das Wohlbefinden auf körperlicher, geistiger, emotionaler und spiritueller Ebene entwickelt. Yoga wird heutzutage mit Hatha Yoga, einem System von Körperhaltungen und Atemtechniken gleichgesetzt, was aber nur ein Teil der Gesamtdisziplin des Yogas ist. Denn die Menschen nutzen das Hatha Yoga auch dazu, ihre Lebensqualität in so unterschiedlichen Bereichen wie Fitness, Stressabbau, Wellness, Vitalität, geistige Klarheit, Heilung, Ruhe und spirituellem Wachstum zu erhöhen. Die Körperhaltungen des Yoga werden als komplettes Übungsprogramm verwendet, um gesundheitliche Probleme zu lindern, Stress zu reduzieren und die Wirbelsäule flexibel zu machen.

 

Yoga in English

Dieser Kurs ist eine Integration von Asanas (Körperhaltungen) aus verschiedenen Disziplinen des Yogas und meinen persönlichen Erfahrungen im Unterrichten und Praktizieren. Der Fokus liegt auf der richtigen und bewussten Ausrichtung des Körpers durch Bewegung und Atmung. Obwohl jede Haltung und Übung eine körperliche Herausforderung ist, sind die Bewegungen anpassungsfähig. Es wird darauf geachtet auf das Wohl und die Grenzen des Körpers einzugehen und zu respektieren. Am Ende jedes Kurses wird es eine kurze Meditation geben. Zur Zeit wird dieser Yoga-Kurs nur in englischer Sprache angeboten. Dieser Kurs findet immer samstags um 9 Uhr statt.

women yoga dancer poseyoga correction